• #IMTagung
  • #IMTagung2017
  • xing.im-tagung.de
Aachener Informationsmanagement-Tagung Veranstalter der Aachener Informationsmanagement-Tagung: Forschungsinstitut fuer Rationalisierung (FIR) e.V. an der RWTH Aachen

Fachtagung

Interessante Vorträge in zwei parallelen Tagungssträngen


Aachener Informationsmanagement-Tagung: Fachtagung [Fotos: David Wilms & FIR]
Aachener Informationsmanagement-Tagung: Fachtagung [Fotos: David Wilms & FIR]

Das Tagungsprogramm veröffentlichen wir an dieser Stelle in der je aktuellen Version.

Die Vortragstitel folgen, sobald sie festgezurrt sind. Zurzeit für Sie der geplante thematische Rahmen, damit Sie sich schon jetzt ein Bild machen können!

Interessieren Sie sich für eine Teilnahme an der 8. Aachener Informationsmanagement-Tagung 2017? Dann melden Sie sich gerne an.

Programm Mi., 15. November 2017

09:00

Frühstücksempfang

09:30

Begrüßung im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus

Eröffnungsvorträge (Plenum):

10:00

Aufspannen des Fachtagungsrahmens

Motivation für die Integration des Informationsmanagements (IM) als Business-Partner. Welche Einflüsse hat das IM auf Geschäftsmodelle, welche Einflussgrößen wirken auf das IM ein?

10:45

Optimale Integration des Informationsmanagements als Businesspartner im Unternehmen in der Zukunft

Welche neuen Rollen müssen besetzt werden? Wie beeinflusst das Informationsmanagement die vier Felder Produkte, Produktion, Services, Operationen?

11:30

Kaffeepause

mit Besuch der Fachmesse

Vortragsblock "Vision"

mit Vorträgen zu den folgenden Fragestellungen:

Smart Products – Vision

Wie muss zukünftig die Produktentwicklung (strategisch) aufgestellt sein, um kollaborativ mit dem Informationsmanagement smarte Produkte zu entwickeln? Wie gelingt der Prozess der De-Materialisierung des eigenen Produktportfolios?

Smart Production – Vision

Welche agilen und flexiblen Produktionsplanungsoptionen ergeben sich durch die Integration des Informationsmanagements (IM) in die Geschäftsprozesse? Wie müssen zukünftig die Produktionsprozesse gestaltet sein, um die Produktion bis zu geringsten Losgrößen zu flexibilisieren? Wie unterstützt das IM den Integrationsprozess neuer Informations- und Kommunikationstechnologien?

Smart Services – Vision

Welche Services werden durch die Integration des Informationsmanagements zukünftig ermöglicht? Welche Voraussetzungen müssen in den Geschäftsprozessen dazu erfüllt werden?

12:15

Smart Operations – Vision

Erneuerung des Informationsmanagements mit agilen Ansätzen

12:45

Mittagessen

Fokus Ausstellerforum:

13:45

Messetalk

Vorstellung der Aussteller

Workshopblock – gestalten Sie aktiv mit!

Die Ergebnisse werden während der Abendveranstaltung präsentiert.

Interaktive Tour & World Café

Details folgen

Management-Workshop

Details folgen

15:30

Kaffeepause

mit Besuch der Fachmesse

Impulsvortrag (Plenum):

15:45

Stand des Integrationsprozesses des Informationsmanagements heute

Inwiefern verschafft das Informationsmanagement heute bereits Wettbewerbsvorteile? Welche Geschäftsmodellfelder befinden sich aktuell in der Entwicklung (z. B. IoT-Plattformen)?

Vortragsblock "Status quo & aktuelle Aufgaben"

mit Vorträgen zu den folgenden Erfahrungen:

Smart Products – Status quo und aktuelle Aufgaben

Am Beispiel eines innovativen smarten Produkts wird der Entwicklungsprozess erläutert, bei dem das Informationsmanagement Einfluss genommen hat.

Smart Production – Status quo und aktuelle Aufgaben

Vorstellung einer intelligenten Produktion. Wie wurde die Integration von IuK-Technologien geplant und umgesetzt? Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Wie gelingt der KVP des Produktionssystems?

17:00

Smart Services – Status quo und aktuelle Aufgaben

Erfolgreich Maschinendaten On-Premise integrieren und in Echtzeit auswerten – Reduktion von Ausschuss während der Laufzeit

17:00

Smart at Work – Wissensmanagement mit mobilen Endgeräten

18:15

Transfer

vom Cluster Smart Logistik zum Capitol Aachen

19:00

Abendveranstaltung im Capitol Aachen

Im Rahmen der Abendveranstaltung:

19:30

Workshop-Ergebnisse

Vorstellung der am Tag erarbeiteten Inhalte

Programm Do., 16. November 2017

08:30

Come-together

Eröffnungsvorträge (Plenum):

09:00

Erforderliche Rahmenbedingungen für die effektive und effiziente Zusammenarbeit mit dem Informationsmanagement

Welche Akzeptanzfaktoren müssen berücksichtigt werden?

Vortragsblock "Rahmenbedingungen"

mit Vorträgen zu den folgenden Fakten:

Smart Products – Rahmenbedingungen

Welche Rahmenbedingungen gelten für smarte Produkte bzgl. Datennutzung u. ä.? Welche Datenrechte müssen berücksichtigt werden?

09:45

Smart Production – Rahmenbedingungen

Industrielle Echtzeitkommunikation für cyber-physische Produktionssysteme

10:15

Smart Services – Rahmenbedingungen

Künstliche Intelligenz in IoT und Industrie 4.0 – Realtime-Analyse von Sensordatenströmen mit Live-Demo

10:15

Smart Operations – Rahmenbedingungen

Digitale Kompetenzen in der Veränderung – Wie befähige ich meine Mitarbeiter systematisch zur Digitalisierung?

10:45

Kaffeepause

mit Besuch der Fachmesse

11:00

Interaktive Führungen

Try-out verschiedener Leuchtturmtechnologien in drei Slots à 30 Minuten

12:00

Mittagessen

Impulsvortrag (Plenum):

13:00

Geeignete Methoden zum Aufbau und zur Etablierung eines Informationsmanagements im Unternehmen

Wie können IT- und Entwicklungsabteilungen zusammengeführt werden? Wie kann eine gegenseitige Akzeptanz etabliert werden?

Vortragsblock "Methoden zur Realisierung"

mit Vorträgen zu den folgenden Herangehensweisen:

Smart Products – Methoden zur Realisierung

Wie müssen Produktentwicklungsmethoden angepasst werden, um den Fokus auf die Entwicklung intelligenter Produkte zu legen? Wie kann die Produktentwicklung gleichzeitig agiler und flexibler gestaltet werden?

13:45

Smart Production – Methoden zur Realisierung

Cross-Company-Service-Plattform – Mehrwerte der Produktserialisierung über eindeutige Identifikation hinaus

Smart Services – Methoden zur Realisierung

Welche Methoden unterstützen den Prozess zur Generierung neuer Services? Wie können smarte Produkte durch das Angebot eines zugehörigen Services bereits im Entwicklungsprozess mit den Kunden kommunizieren? Welche Rückschlüsse können somit im Produktentstehungsprozess gezogen werden?

14:15

Smart Operations – Methoden zur Realisierung

Digitale Transformation auf den Punkt gebracht – ein Erfahrungsbericht

14:45

Kaffeepause

mit Besuch der Fachmesse

15:00

Resümee, Vision, Ausblick, Branchentransfer

Wie wurde in einer anderen Branche als der Produktion das Informationsmanagement bereits bewusst genutzt? Welche Rahmenbedingungen mussten beachtet werden? Wie ist die aktuelle Entwicklung dort?

15:45

Ausklang der Veranstaltung

Schnell-Links



Die ersten Aussteller sind online!
21.06.2017: Reservieren auch Sie sich noch rechtzeitig Ihren Stand!
Anmeldung

Die Planung des Tagungsprogramms ist online
02.05.2017: Zu diesen Themen und Fragestellungen können Sie sich während der Veranstaltung informieren!
Fachtagung


(c) 2013-2017 FIR an der RWTH Aachen   –   im-tagung.de